Datenschutz

Wir legen großen Wert auf den Schutz der uns anvertrauten Daten. Wir tun, was wir können, um Ihre und unsere Daten sowohl vor Verlust als auch vor der Neugierde Dritter zu schützen.

  • Wir sammeln nur die Informationen, die uns zum Anbieten unserer Dienste unerlässlich erscheinen.
  • Wir geben keine Daten an Dritte weiter. Die einzige Ausnahme stellen Kontodaten bei Zahlung per Lastschrift  dar.
  • Wir binden keine externen Tracker auf unseren Webseiten ein. Wer auf unseren Seiten surft bleibt auch im Hintergrund auf unseren Webseiten.
  • Festplattenverschlüsselung ist bei unseren Systemen Standard.
  • Wir verfolgen die technische Entwicklung aktiv und berücksichtigen neue Erkenntnisse bei der Konfiguration unserer Dienste.
  • Wir halten die Software auf unseren Systemen aktuell, um das Ausnutzen bekannter Sicherheitslücken zu erschweren.
  • Durch die Spiegelung der aktiven Festplatten erhöhen wir Daten- und Betriebssicherheit.
  • Wir sichern Daten täglich.
  • Unsere Server stehen in einem Rechenzentrum mit redundanter Netzanbindung und Stromversorgung.

Die von uns bearbeiteten Daten lassen sich in drei Kategorien einteilen:

Bestandsdaten

Hierbei handelt es sich um persönliche Daten unserer Nutzer_innen.
Daten, die nicht erhoben werden, können nicht in die falschen Hände geraten. Daher ermöglichen wir die Nutzung und Bezahlung unserer Dienste, ohne persönliche Daten der Nutzer_innen  zu speichern. Sollten Sie bei der Registrierung dennoch Adresse, Bankdaten etc. angeben, so werden diese getrennt von Nutzungs- und Inhaltsdaten  gespeichert.

Nutzungsdaten

Hierbei handelt es sich um Daten, die bei der Nutzung unserer Dienste anfallen. Diese sind auf der einen Seite wichtig für die Fehlersuche, verraten aber auf der anderen Seite viel über das Kommunikationsverhalten der Nutzer_innen unserer Dienste. Es gilt also, einen Kompromiss zwischen Datensparsamkeit und Nachvollziehbarkeit zu finden. Dieser sieht bei uns so aus:

  • Log-Dateien werden maximal für eine Woche gespeichert und nur dort, wo sie unbedingt benötigt werden.
  • Wo möglich bemühen wir uns um eine Anonymisierung der Daten (z.B. IP-Adressen nur verkürzt speichern).

Inhaltsdaten

Aus rein technischer Sicht ist es uns möglich, die auf unseren Servern gespeicherten Daten (zum Beispiel Emails) einzusehen, solange diese nicht verschlüsselt werden. Wir sichern zu, das nicht zu tun und bieten Unterstützung bei der Nutzung von Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Wenn möglich richten wir Dienste so ein, dass auch als Administratoren keinen Zugang zu den Inhaltsdaten haben. So werden zum Beispiel Dateien in unserer Owncloud Installation mit dem persönlichen Passwort der Nutzer_innen verschlüsselt.

Sollte in dieser Erklärung Ihnen wichtige Aspekte fehlen zögern Sie nicht, nachzufragen. Genau so gern nehmen wir Kommentare und Hinweise zur Verbesserung unseres Datenschutzes entgegen.

Microsoft will wissen, was wir so lesen und hören

Jetzt ist es amtlich. Nachdem Microsoft wiederholt dafür kritisiert wurde Nutzer*innen darüber im unklaren zu lassen, welche Daten bei Windows 10 eigentlich an den Konzern übertragen werden, kann es jetzt immerhin jeder wissen, der es wissen will. Wie heise.de berichtet, hat Microsoft im Zuge eines neuen Updates nun dargelegt, welche Daten in der Standardeinstellung übermittelt […]

Gebrauchte Hardware zu verkaufen

Gebrauchte Hardware ist günstig und schont Ressourcen! Wir haben häufig günstige gebrauchte Laptops und PCs auf Lager (auch Monitore), in der Regel Geräte die für den Einsatz im Büro unter Linux vollkommen ausreichend sind. Für spezielle Ansprüche helfen wir auch gern bei der Beschaffung gebrauchter Hardware und können beraten, welche Anforderungen sich für verschiedene Einsatzgebiete […]

Ökologisch heißt: Computer länger nutzen – gebrauchte Hardware einsetzen!

Den größten Energieverbrauch haben Computer bei Ihrer Herstellung. Selbst auf eine zehnjährige Nutzungsdauer berechnet, fallen bei einem PC rund zwei Drittel der Energie bei der Herstellung an. 1 Für Notebooks ist die Bilanz noch deutlich schlechter. Das bedeutet: Von einem ökologischen Standpunkt aus lohnt sich die Anschaffung von neuer, energiesparender Hardware nicht, so lange die […]

Neue Server-Zertifikate

Weil unsere Zertifikate kurz vor dem Ablaufen standen, haben wir heute neue Server-Zertifikate auf einigen Servern installiert. Wer bisher schon unser Root-Zertifikat installiert hatte, sollte keine Probleme haben und nichts bemerken – außer ggf. die Information erhalten, dass das Zertifikat erneuert wurde. Wer allerdings bisher nur per “Sicherheitsausnahme” auf https://cloudja.datenkollektiv.net oder https://mail.datenkollektiv.net zugegriffen hat, wird […]

Freifunk für alle!

Freifunk heisst nicht nur so, weil mensch Freifunk – Zugangspunkte kostenlos nutzen kann – sondern auch, weil darin das Potential zu einem freien, nicht nach kommerziellen Regeln funktionierenden, für alle zugänglichen Netzwerk steckt.  Die am Netz beteiligten Knoten schalten sich je nach Erreichbarkeit zusammen. Nach und nach entsteht eine immer größere Wolke von Knoten, die […]